Zurück zur Startseite

Willkommen auf meiner Website!

Hier können Sie sich über mich und meine Arbeit als Politiker informieren. Sie finden Hinweise, wie Sie mich in der Linksfraktion des Berliner Abgeordnetenhauses und meinen Mitarbeiter im Bürgerbüro direkt erreichen können. Ich hoffe, Sie finden was Sie suchen.

Herzliche Grüße,

Ihr Udo Wolf


27. Juni 2017

Empfang der Ahmadiyya-Gemeinde in Heinersdorf

Zum Empfang der Gemeinde hielt ich ein Grußwort.... mehr 

 
02. März 2017

Filmpate Kinostart »Der junge Karl Marx«

Am 2. März stellte ich im Weißenseer Kino TONI als Filmpate den Film »Der junge Karl Marx« vor.... mehr 

 
02. September 2016

Stadtspaziergang auf dem ehemaligen Rangierbahnhof Pankow

Wir haben uns heute, im Beisein des Investors Kurt Krieger, von Kommunalpolitik und interessierter Bürgerschaft ein Bild vom aktuellen Stand der Planungen für den ehemaligen Rangierbahnhof Pankow gemacht. Ich habe den Eindruck gewonnen, dass das bereits sein 10 Jahren laufende Verfahren ... mehr 

 
Pressemitteilungen
7. Juli 2017 DIE LINKE im Abgeordnetenhaus

Dobrindt darf mit billigem Tegel-Populismus nicht durchkommen

Dobrindts Position ist billig, vor allem für ihn selbst  mehr

 
1. Juni 2017 Aus dem Abgeordnetenhaus

Rot-Rot-Grün will Konrektoren an Grundschulen schon ab Anfang 2018 besser bezahlen

Gemeinsame Presseerklärung von SPD, LINKE und Bündnis 90/Grünen  mehr

 
22. Mai 2017 DIE LINKE im Abgeordnetenhaus

BER: bestmöglicher Schallschutz und erweitertes Nachtflugverbot

Mit der Schließung des Flughafens Tegel 300.000 Menschen vom Fluglärm entlasten  mehr

 
Reden
22. Juni 2017 Udo Wolf

Tegel schließen - für ein lebenswertes Berlin

Wir wollen, dass Tegel geschlossen wird, wenn der BER in Betrieb ist. Dass die Argumente der Tegel-Befürworter FDP und AFD von gestern sind, hat Udo Wolf in seiner Rede im Abgeordnetenhaus klar gemacht. mehr

 
8. September 2016 Udo Wolf

Zwanzigstes Gesetz zur Änderung des Allgemeinen Sicherheits- und Ordnungsgesetzes

Warum reden wir heute eigentlich darüber? Die Senatsvorlage zur Videoüberwachung ist mausetot. Sie wurde vom Innensenator durch eine Mischung aus Faulheit und Inkompetenz selbst beerdigt. mehr

 
26. Mai 2016 Udo Wolf

„Berlin braucht einen Politikwechsel für Integration anstatt rot-schwarzer Masterpläne“

Und dann sagen Sie, dieser Masterplan sei ein Meilenstein, ein Papier, um das uns andere Bundesländer beneiden. Machen Sie sich mal nicht lächerlich! Nach dem, was dieser Senat seit 2012 in der Integrationspolitik versäumt hat,... mehr