Diese Website verwendet Cookies.
Zum Hauptinhalt springen

Udo Wolf kandidiert für den Pankower Bundestagswahlkreis

Erklärung von Sandra Brunner, Vorsitzende DIE LINKE. Pankow, und Katina Schubert, Vorsitzende DIE LINKE. Berlin, zur Kandidatur von Udo Wolf im Pankower Wahlkreis 76

Bei Stefan Liebich im Bundestag

www.bengross.de

Ich kandidiere im Wahlkreis 76 für den Bundestag. Stefan Liebich hat diesen Wahlkreis drei Mal hintereinander gewonnen. Das ist eine außergewöhnliche Leistung, umso mehr, da sich die Bevölkerung in Pankow in dieser Zeit sehr verändert hat. Als Stefan für sich entschieden hat, nach 12 Jahren im Bundestag neue berufliche Herausforderungen zu suchen, stand die Frage: Wer soll, wer kann ihm nachfolgen?

Rot-Rot-Grün in Berlin war mein Projekt. Als Fraktionsvorsitzender der Linksfraktion im Abgeordnetenhaus hatte ich das Privileg und die Last, an allen Fehlern und Erfolgen in Regierungsbeteiligung und Opposition teilzuhaben. Daraus speist sich ein Erfahrungsschatz, den wir, so behaupte ich selbstbewusst, in dieser Legislaturperiode in den koalitionsinternen Verhandlungen, in der Kommunikation, mit Entschiedenheit in der Sache gut genutzt haben. Wir haben praktisch gezeigt, Regieren um jeden Preis ist Quatsch. Aber gutes Regieren geht eben auch. Und das kann auch als Gegenmodell zu bürgerlichen Regierungskoalitionen im Bund Ausstrahlungskraft gewinnen und bestehen. Was Stefan und mich verbindet ist, dass wir die positiven Erfahrungen praktischer linker Politik in die bundespolitische Debatte unserer Partei eingebracht haben. Das ist gerade jetzt nötig!

Und nun wurde ich gefragt, ob ich mir nicht vorstellen könnte, zu kandidieren. Ich weiß, dass diese Aufgabe, den Wahlkreis zu verteidigen, keine einfache Sache wird. Gewinnen können wir nur gemeinsam. Ich möchte das Meine gerne dafür tun!

Direkt in Pankow und Heinersdorf gewählter Abgeordneter

Wahlkreis 05 

Links macht den Unterschied

 

Liebe Berlinerinnen und Berliner,

DIE LINKE macht jetzt gemeinsam mit der SPD und Bündnis 90 / Die Grünen Politik für ganz Berlin. Wir arbeiten in der Regierungskoalition für fair bezahlte Arbeit, bessere Bildung, mehr Mitbestimmung der Stadtgesellschaft und solidarische Integration. Wir wollen erreichen, dass Wohnen, Mobilität und Kultur für alle erschwinglich bleiben. Nur mit Ihnen gemeinsam, den Bürgerinnen und Bürgern Berlins können wir erfolgreich linke Politik realisieren. Damit Links den Unterschied macht.

Als direkt im Wahlkreis gewählter Abgeordneter im Pankower Wahlkreis 5 will ich für Sie da sein. Deshalb stehen Ihnen die Türen meines Wahlkreisbüro in der Erich-Weinert-Straße 6 offen.

Ihr Udo Wolf

Wahlkreisbüro

Das gemeinsame Wahlkreisbüro Bluhm-Seidel-Wolf. Sprechstunden: Montag 10-12 Uhr Mittwoch 10-12 und 13-16 Uhr Donnerstag 17-20 Uhr und nach telefonischer Vereinbarung

Erich-Weinert-Straße 6, 10439 Berlin

Sozial- und Mietenberatung 

Viele Menschen geraten in eine prekäre Lage und brauchen Rat und Hilfe, haben aber nicht genügend Geld für eine Rechtsberatung. Unser Bürgerbüro bietet eine regelmäßige kostenlose Rechtsberatung zu Fragen des Sozial- und des Mietrechts an. Mit dem Rechtsanwalt Kay Füßlein steht besonders Hartz-IV- und Grundsicherungs-Betroffenen ein erfahrener und engagierter Jurist mit Rat und Tat zu Verfügung. Diese Erstberatung ist kostenfrei.
Termine nach telefonischer Vereinbarung.