Diese Website verwendet Cookies.
Zum Hauptinhalt springen

Keine A100 - kein Geld und die Großmutter ist auch weg.

Mein Interview mit Radio 1

Die Idee für den rot-grünen Autobahn-Kompromiss war noch keinen Tag alt, da kam bereits die Antwort: Bundesverkehrsminister Ramsauer stellte klar, dass das Geld vom Bund nur für den Weiterbau der Autobahn 100 verwendet werden kann. SPD und Grüne hatten sich das anders vorgestellt. Sie wollten statt der Autobahn-Verlängerung andere Verkehrsprojekte umsetzen. Dieser Kompromiss ist die Grundlage für die Koalitionsverhandlungen der Parteien. Udo Wolf ist Fraktionsvorsitzender der Berliner Linken - mit ihm sprechen wir um das A100-Wirrwarr.

Link zu Radio 1 - Für Erwachsene